Nordische Hölzer aus borealem Nadelwald


Wir bauen Holzhäuser aus umweltfreundlichem Fichten- und Kiefernholz 

Die Region Kirov in Russland ist die Heimat echter nordischer Hölzer: Nachhaltig, umweltfreundlich und von bester Qualität!

Blockhäuser Holz House werden ausschließlich aus Holzarten Fichte und Kiefer gefertigt. Die Holzgewinnung findet in den besten Forstwirtschften statt, was die höchste Holzqualität garantiert. Die Haupteigenschaften der nördlichen Hölzer sind Stiftäste, feinwüchsige Jahresringe und niedrige Feuchte. Dank dieser Eigenschaften besitzt das Holz hohe Holzfestigkeit und Holzdichte, was nach der Bearbeitung für perfekte Oberfläche des Brettschichtholzes sorgt. Hervorragende Innenraumeigenschaft des Echtholzes – die natürliche Schönheit und naturgegebene Holzmaserung – schaffen ein eigenartig gemütliches Zuhause.

Die Brettschichtholzhäuser von Holz House werden ausschließlich aus Fichten- und Kiefernholz hergestellt. Die Holzgewinnung erfolgt in den besten Forstbetrieben, was die höchste Qualität des Holzes garantiert. Die Hauptmerkmale des borealen Holzes sind kleine Äste, dichte Anordnung der Jahresringe und eine geringe Feuchtigkeit. Aufgrund dieser Eigenschaften besitzt das Holz eine hohe Stabilität und Dichte, was nach der Verarbeitung eine ideale Holzoberfläche schafft. Natürliches Holz eignet sich auch hervorragend für die Innenraum-Gestaltung: Die naturbelassene Schönheit und die interessante Holztextur schaffen einen einzigartigen Charakter im Haus.

Vorteile nordischer Hölzer:

  • Statistisch gesehen wiegt ein Kubikmeter trockenes Holz 520 kg. Zum Vergleich: Ziegelmauerwerk ist dreimal so schwer. Dies erleichtert und beschleunigt den Transport von Holzkonstruktionen und macht die Fundamentvorbereitung wesentlich kostengünstiger
  • Die Zugbruchfestigkeit von Massivholz in Längsrichtung beträgt 80-90 N/mm2. Damit ist die spezifische Zugfestigkeit (relative Dichte) von Holz entlang der Fasern etwa dreimal so hoch wie die von Baustahl
  • Die Elastizität von Holz ist zweimal so niedrig wie die von Stahl und erreicht etwa ein Drittel der Härte von Beton
  • Mit anderen Worten: Um die gleiche Stabilität wie Stahl und Beton zu erreichen, muss im Bauprozess 2,5-3 mal weniger Holz verwendet werden. Holz kombiniert optimale Stabilität mit hervorragender Elastizität und geringem Gewicht und bietet somit mehr strukturelle Eigenschaften als herkömmlicher Stahl und Beton

Kiefer- oder Fichtenholz? Das sind die Unterschiede:

Dank der einzigartigen Eigenschaften der nordischen Hölzer der Region Kirov eignet sich das daraus gefertige Brettschichtholz optimal als Rohstoff für Ihr zukünftiges Zuhause!

Nordische Kiefer

Die Holzmaserung der Kiefer zeichnet sich durch ihre Vielfältigkeit, Härte, Dichte, geringe Elastizität, Stabilität, Wiederstandsfähigkeit gegenüber unterschiedlicher biologischer Einflüsse und durch ihren Harzgehalt aus.

Kiefernholz, das in den nördlichen Regionen des europäischen Teils Russlands wächst, ist besonders stabil. Dieses Material ist in seiner Stabilität nur der Nordmann-Tanne unterlegen. Ein bedeutender Vorteil der Kiefer ist ihre Resistenz gegenüber Pilz- und Schimmelbildung.

Nordische Fichte

Fichtenwälder bedecken etwa 16,5 % aller Waldflächen. Fichten wachsen vor allem in den nördlichen Gebieten Russlands. Ein Kubikmeter dieses Holzes wiegt nur ca. 460 kg, ist recht weich und hat eine beträchtliche Anzahl von Ästen, deren Härte höher ist als die anderer Holzarten. Die Fichte besitzt einen geringeren Harzgehalt und eine höhere Elastizität im Vergleich zur Kiefer, was sie zu dem bestem Rohstoff für Brettschichtholzträger macht. Die Fichtenmaserung ist heller und gleichmäßiger als die der Kiefer.

Bringen Sie die natürliche Schönheit und Gemütlichkeit nordischen Holzes in Ihr Zuhause!

Heutzutage bevorzugen immer mehr Menschen umweltfreundliche Wohnräume aus Naturholz. Die natürliche Schönheit naturbelassenen Holzes und der vertraute Geruch erinnern an einen wunderschönen Waldspaziergang. In dieser Hinsicht haben Fichten- und Kieferbrettschichtholz einen riesen Vorteil –mit den Jahren setzt es heilende Phytonzide frei, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit und die Stimmung der Hausbewohner haben. Im Gegensatz zur Fichte ist der Kiefernduft stärker ausgeprägt, selbst lackiertes Holz erfüllt das Haus mit dem magischen Duft eines frisch gesägten Baumes, und Harz wirkt als natürliches Antiseptikum.

 

Die Struktur des Kiefern-Massivholzes ist ungewöhnlich farbenfroh, es hat einen angenehmen gelblichen Farbton, der sich mit der Zeit rot färbt, mit klar abgegrenzten Jahresringen, was bei der Lackierung bzw. Lasierung vorteilhaft hervorgehoben wird. Fichtenholz, dessen Farbe eher ins Weiß geht, hat eine homogenere Maserung und Verbindungsstellen sind darauf weniger erkennbar. Dies sieht auf Brettschichtholz mit einer Höhe von mehr als 200 mm sehr ästhetisch aus.

Haben Sie noch Fragen? Lassen Sie sich von uns beraten!

Jetzt beraten lassen!

Datenschutz
HOLZ HOUSE, Besitzer: Alexander Erlacher (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
HOLZ HOUSE, Besitzer: Alexander Erlacher (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: